Modulare Trainerausbildung

Im Herbst 2020 haben wir unsere bewährte Hundetrainer-Ausbildung zu einer modularen Ausbildung ausgebaut. Dadurch ist es nun möglich unabhängig von einem bestimmten Zeitpunkt mit der Ausbildung zu beginnen. Und wenn man erst nur interessehalber den einen oder anderen Workshop besucht, kann man sich auch später noch zur Trainerausbildung entscheiden und die Vorkenntnisse werden angerechnet.

Die Grundlage ist die Ausbildung zum Basis (Familienhunde)-Trainer. Nach dieser kann die Prüfung zum Tierschutzqualifizierten Trainer am Messerli-Institut abgelegt werden. Danach kannst du dich spezialisieren oder weiter Ausbildungen starten zu denen es Diplomprüfungen und Diplomarbeiten gibt.

Hier eine Übersicht der Module (PDF)


Warum du deine Ausbildung bei Gesundes Tier machen solltest

In unserer Trainerausbildung, wird der Schwerpunkt dorthin gelegt, wo es wirklich zählt. Es wird darauf geachtet, ein perfektes Gleichgewicht zwischen Wissen und Können, Theorie und Praxis zu schaffen. Das Eine fließt harmonisch in das Andere und so wird eine solide Grundlage geschaffen für den Beruf eines professionellen Hundetrainers.

Besonderen Wert legen wir auf das Zusammenspiel zwischen wissenschaftlich belegten Erkenntnissen und praktischen Erfahrungswerten von über 30 Jahren erfolgreicher Arbeit mit Hunden. Wir schulen einen auf ihre Bedürfnisse und Charaktereigenschaften fein abgestimmten Umgang mit Hunden und ihren Menschen.

Das Ergebnis sind Hundetrainer die ihr Handwerk tiefgehend beherrschen und mit Feinfühligkeit und Präzision ihre Kunden schneller und sicherer ans erklärte Ziel bringen.

Vortragende

Als Ausbildungsleiterin ist Katharina Aberle mit ihrer über 30-jährigen Erfahrung eine Quelle des Wissens zu den Themen Ausdrucksverhalten und Kommunikation bei Hunden, Angst, Aggression, unerwünschtem Jagdverhalten, Lernverhalten, Tellington Touch und Tiergesundheit. Und es ist ihr eine große Freude dieses Wissen an die Teilnehmer*innen weiterzugeben.

Allgemeines

Dauer: abhängig von der Spezialisierung, mindestens 1 Jahr bis maximal 4 Jahre (da Inhalte sich verändern muss der Abschluss innerhalb eines Jahres nach Ausbildungsende erfolgen – Änderungen sind in Ausnahmefällen möglich)

Kosten: 360€ pro Modul (ink. MWSt), Prüfungsgebühr: 180€
Sobald du dich entschlossen hast eine Ausbildung zu starten, melde dich bei uns und du wirst du zu allen Modulen freigeschalten. Als Goodie bekommst du pro Ausbildung 2 Privatstunden bei Katharina für Dich und deinen Liebling oder für eine perfekte Vorbereitung auf deinen Abschluss.

Module finden vorwiegend am Wochenende statt und eigenen sich so perfekt zur berufsbegleitenden Ausbildung. Es gibt Module im Präsenzunterricht (Sa und So 9-15 Uhr) und online (Fr und Sa 16-22 Uhr). In Ausnahmefällen oder unter widrigen Umständen kann es sein, dass auch praktische, als Präsenzunterricht geplante Module, online stattfinden.

Zwischenprüfungen: je nach Modulreihe mündlich, schriftlich oder praktisch. Bei Erfolg Überreichung des Zertifikates über den positiven Abschluss der jeweiligen Modulreihe.

Sollte für die Trainerausbildung bei Gesundestier kein eigener Hund zur Verfügung stehen bitte dies unbedingt vor Ausbildungsbeginn bekannt geben. Prüfungen finden zwei mal pro Jahr statt – die Prüfungstermine werden zeitgerecht bekannt gegeben.

Für jedes Modul, jedes Seminar werden 12 h Aus- und Fortbildung vom Messerli Institut anerkannt.

Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten:

Wir freuen uns, dass Du Dich für eine unserer Aus- und Weiterbildungen interessierst!

Bitte füll den Bewerbungsbogen aus und wir melden uns bei dir.
Danach wirst du zur Anmeldung und den entsprechenden Modulen freigeschalten.

Schreibe und bitte in der Nachricht deinen bisherigen Lebenslauf in Stichworten, aus welchem beruflichen Umfeld Du kommst, welche Hundeerfahrungen du bisher sammeln konntest, Kurse zum Thema Hunde die du besucht hast, etc…. ? Wenn du bereits Geprüfter Hundetrainer bist, sag uns doch wann und wo du deine Ausbildung gemacht hast.